Investigativer Blog

Verstehe Optimiere Kultiviere Deinen Vermögensaufbau

Lifestyle, Business
& Wellbeing Podcasts

UND BRINGE DIESEN AUF DIE NÄCHSTE STUFE

Wer ist

Andreas Wirz

Bereits Mitte 30 bekleidete er die Funktion als Chief Investment Officer – CIO – bei einem der weltweit führenden Vermögensverwaltern. Damit verbunden die gesamte Leitung und Verantwortung über alle Kundengelder und Anlageklassen. Weiterführend erzielte Andreas selbst, bei der offiziellen Trading Weltmeisterschaft, der World Cup Trading Championships® in der Kategorie Forex – World Cup Championship of Forex Trading® – im Jahr 2014 mit über 160% Performance den ersten Platz. Durch seine fachliche Kompetenz gehört Andreas zu den ersten Adressen im europäischen Raum, hinsichtlich Vermögensaufbau und Trading.

„In meiner beruflichen Laufbahn bin ich immer wieder mit Menschen in Kontakt gekommen, bei denen das nötige Knowhow und Wissen leider nicht ausreichend vorhanden ist. Damit verbunden das Handicap, weder eigenständig noch durch 3te, die Beurteilung und Handhabe in der Qualität, die dafür im Minimum benötigt wird. Durch mein Engagement für einen besseren Informationsstand, ergibt sich für Leser die Möglichkeit einer grösseren finanziellen Unabhängigkeit.“

89% der Anleger verlieren

In einer 4-jährigen quantitativen Studie aus dem Jahr 2014 der Finanzaufsicht in Frankreich – Autorité des marchés financiers (AMF) – erleiden über 89% der Anleger mehrheitlich Verluste. Der kumulierte Verlust belief sich auf über 160 Mio. EUR.  

World Wealth Report 2020

Im jährlich erscheinenden WORLD WEALTH REPORT des börsennotierten Unternehmens Capgemini – Sitz in Paris, Frankreich – sind die liquiden Vermögenswerte von vermögenden Privatkunden (HNWI) gegenüber 2019 um 0,1 Mio. USD auf 1,7 Mio. USD angestiegen.

Landesspezifische Teuerung

Für die zukünftigen, landesspezifischen Verbraucherpreise die bestmögliche Annäherung im Mittelwert zu erhalten, wurden die Daten von 1950 bis 2019 – 69 Jahre – für nachfolgende Länder, von den jeweiligen nationalen statistischen Ämter übernommen:

Für Deutschland | durchschnittliche Teuerung je Jahr 6,47 % | Statistisches Bundesamt

Für Österreich | durchschnittlich Teuerung je Jahr 14,16 % | Statistik Austria

Für die Schweiz | durchschnittlich Teuerung je Jahr 5,43 % | Bundesamt für Statistik

30 Minuten im Monat

Für den Zuwachs des liquiden Vermögermögens, sind weniger als 30 Minuten im Monat erforderlich. Die von Andreas Wirz selbst erarbeitete Möglichkeit überzeugt ebenso mit der durchschnittlichen Rendite p.a. seit 1968 bis dato.